Biblische Geocaches

Nach und nach sollen hier Informationen zu biblischen Geocaches im Evangelischen Kirchenbezirk Künzelsau veröffentlicht werden.

Unser Ziel ist es, biblische Geschichten oder Themen draußen erfahrbar zu machen. Kinder und Jugendliche sollen anhand von Texten und Rätseln biblische Inhalte auf interessante und abwechslungreiche Art und weise kennenlernen.

Wir nutzen bei unseren Rätseln die GMS (Grad, Minuten, Sekunden). Ihr braucht also ein GPS Gerät bzw. eine App, die diese Koordinaten verarbeiten kann. Probiert es am besten mit diesen Koordinaten aus, mit denen ihr bei uns im Jugendwerk (Amrichshäuserstraße 4 in Künzelsau) rauskommen müsstet:
49°16'87.9"N 9°41'59.0"E (das E steht für East=Osten / manchmal wird da auch ein O verwendet).

Die Schreibweise kann unter Umständen leicht abweichen. Wichtig ist, dass ihr GMS-Koordinaten verwendet.

Wer Lust hat, mit uns zusammen Geocaches bei sich vor Ort auszuarbeiten, kann sich gerne bei uns melden! Auch wenn ihr schon komplett fertige Geocaches zu biblischen Geocaches habt, verlinken wir diese gerne.

Viel Spaß beim Entdecken und Rätseln!

Gott kommt mir nahe - ein Geocache zur Geschichte der Sterndeuter aus Matthäus 3,1-12

Dieser Geocache ist immer ab dem 1. Advent bis Ende Januar aktiv. Hier seid ihr unterwegs auf den Spuren der Sterndeuter aus dem Morgenland. Wenn ihr den Weg zum neugeborenen König finden wollt, müsst ihr fünf Rätsel lösen, die euch immer die Koordinaten der nächsten Station verraten. Außerdem findet ihr an jeder Station ein paar Gedanken, die euch tiefer in die Geschichte eintauchen lassen.

Los geht dieser Geocache auf dem Parkplatz des Ev. Jugendwerk Künzelsau (Amrichshäuserstr. 4 in 74653 Künzelsau). Hier findet ihr mit etwas Suchen die erste Tupperdose, in der ihr alle wichtigen Informationen findet. Zum Lösen der Rätsel braucht ihr das Bild von der "Sternwarte" der Sterndeuter. Gerne dürft ihr das schon im Vorfeld ausdrucken oder runterladen. In der ersten Box sind auch noch welche drin für alle die keine Möglichkeit zum Download oder Ausdrucken haben.

Wie bei jedem Geocache gilt: Bitte nur das mitnehmen, was mehrmals in der Box ist und in irgendeiner Form bearbeitet (z.B. beschriftet) wird. Alles andere bitte wieder zurück in die Box und ins Versteck zurück!!! Wenn irgendwo was fehlt, bitte im ejk melden, damit wir wieder auffüllen können!

Wir nutzen bei unseren Rätseln die GMS (Grad, Minuten, Sekunden). Ihr braucht also ein GPS Gerät bzw. eine App, die diese Koordinaten verarbeiten kann. Probiert es am besten mit diesen Koordinaten aus, mit denen ihr bei uns im Jugendwerk (Amrichshäuserstraße 4 in Künzelsau) rauskommen müsstet:
49°16'87.9"N 9°41'59.0"E (das E steht für East=Osten / manchmal wird da auch ein O verwendet).

Die Schreibweise kann unter Umständen leicht abweichen. Wichtig ist, dass ihr GMS-Koordinaten verwendet.

Dauer: etwa 1,5 bis 2 Stunden
Alter: Kinder bis 12 Jahre in Begleitung von Erwachsenen, Jugendliche, junge Erwachsene, Familien

Geocache zu den 10 Geboten

Dieser Geocache beschäftigt sich mit den 10 Geboten. Die erste Dose (siehe Foto) befindet sich am Spielplatz in Niedernhall unter folgenden Koordinaten:

Danach folgen 10 Stationen zu den Geboten und eine Abschlussstation in der Ortsmitte von Niedernhall.
Zu jedem Gebot findet ihr ein paar Gedanken und ein passendes Rätsel. Durch das Lösen der Rätsel findet ihr die richtigen Koordinaten für die nächste Station raus.

Alle Stationen beginnen mit den Koordinaten 49 (N) und 9 (E bzw. O). Die weiteren Zahlen müsst ihr dann durch die Rätsel herausbekommen.

Dauer: reine Laufstrecke etwas mehr als eine Stunde. Insgesamt 1,5 - 2 Stunden

Zielgruppe: Jugendliche, Kinder in Begleitung, Familien, junge Erwachsene

Wir nutzen bei unseren Rätseln die GMS (Grad, Minuten, Sekunden). Ihr braucht also ein GPS Gerät bzw. eine App, die diese Koordinaten verarbeiten kann. Probiert es am besten mit diesen Koordinaten aus, mit denen ihr bei uns im Jugendwerk (Amrichshäuserstraße 4 in Künzelsau) rauskommen müsstet:
49°16'87.9"N 9°41'59.0"E (das E steht für East=Osten / manchmal wird da auch ein O verwendet).